No 13

Ammann, Johann Conrad

geboren 24.12.1724 Schaffhausen,gestorben 11.10.1811 Schaffhausen, ref., von Schaffhausen. Sohn des Johann Jacob ( -> 17). ∞ 1762 Margaretha Gestefeld, Tochter des Johann Wilhelm, Wiener Bankiers auf Schloss Herblingen. 1749 Dr. med. in Leiden, danach prakt. Arzt in Schaffhausen. Bekannter Naturalien- und Kunstsammler. A.s umfangreiche und erlesene Fossilien- und Konchyliensammlung mit vielen Fundobjekten aus dem Randen genoss Weltruhm. Sie wurde 1776 von Johann Gerhard Reinhard Andreae beschrieben ("Briefe aus der Schweiz"), 1769-71 in einem Katalog erfasst und nach A.s Tod zusammen mit seinem Kupferstichkabinett, einer Schmetterlingssammlung und seiner 1812 katalogisierten, bedeutenden Bibliothek verkauft. Die Dubletten bildeten den Grundstock des Naturhist. Museums und wurden am 1.4.1944 bei der Bombardierung Schaffhausens zerstört.


Literatur
SchBeitr. 33, 1956, 61-66

Autorin/Autor: Urs Leo Gantenbein