No 3

Juvalta, Wolfgang von

geboren 21.4.1838 Vicosoprano, gestorben 16.2.1873 Zürich, ref., von Zuoz. Sohn des Wolfgang, Landammanns, und der Maria geb. Bazzigher. ∞ 1863 Bertha Maria von Salis (Soglio), von Chur. Gymnasium in Basel, Architekturstud. am Polytechnikum Zürich. 1860 Kauf des Schlosses Ortenstein im Domleschg. 1860-68 vergrösserte er diesen Besitz. J. war Verfasser und Herausgeber wichtiger Werke zur Bündner Geschichte, darunter 1871 die "Forschungen über die Feudalzeit im Curischen Rätien". 1867 gab er die Jahrzeitbücher der Kathedrale von Chur ("Necrologium Curiense") heraus. Daneben setzte er sich für die Erweiterung und die Neuordnung des Schlossarchivs von Ortenstein ein.


Literatur
– P. Liver, Rechtsgeschichtl. Aufsätze, 1982, 487-518

Autorin/Autor: Peter Conradin von Planta