No 8

Arnold, Gustav

geboren 1.11.1831 Altdorf (UR), gestorben 28.9.1900 Altdorf, kath., von Altdorf, Ehrenbürger von Luzern. Sohn des Josef Anton (gestorben 1839), Landschreibers und Kanzleidirektors, und der Josefa geb. Müller, von Altdorf, Bruder von Josef ( -> 14). ∞ 1851 Sarah Agnes Wamsley, Engländerin. Frühe Förderung der musikal. Begabung A.s. Ausbildung zum Pianisten und Organisten. Erste Anstellung in Lancaster (England), ab 1854 Organist und Chordirektor in Manchester. Gesangsunterricht und Bariton-Solist. Erfolgreicher Klaviervirtuose. 1865 Rückkehr in die Schweiz und Niederlassung in Luzern: Städt. Musikdirektor, Betreuer des Cäcilienvereins (kath. Kirchenchor), Musiklehrer an höheren Lehranstalten, reiches kompositor. Schaffen (u.a. 1886 Winkelriedkantate, 1891 Rütlikantate), Kontakte mit Richard Wagner. Konservatives Mitglied des Gr. Stadtrats. Jurymitglied der Musikabt. an der Weltausstellung 1889 in Paris.


Archive
– ZHBL, Nachlass
Literatur
– E. Refardt, Gustav A., 1950
Gustav A. 1831-1900, 1991
RISM CH

Autorin/Autor: Hans Muheim