No 3

Roten, Hans Anton von

geboren 23.3.1826 Raron, gestorben 10.1.1895 Raron, kath., von Raron. Sohn des Hildebrand, Advokaten, Landrats und Zendenpräs., und der Anna geb. de Courten. Bruder des Leo Luzian ( -> 13). ∞ Eugénie de Riedmatten, Tochter des Pierre-Louis, von Sitten. 1839-47 Kollegium in Brig und Freiburg, 1847-48 Rechtsschule in Sitten, 1848-49 Rechtsstud. in München. Notar in Sitten, 1853-57 Bezirksrichter von Westl. Raron. 1852-95 kath.-konservativer Walliser Grossrat, 1853-76 Gemeindepräs. von Raron, 1857-95 Präfekt des Bez. Raron. 1863-65 Ständerat, 1866-95 Nationalrat. 1881-89 kant. Vertreter im Verwaltungsrat der Suisse Occidentale-Simplon, 1890-95 der Jura-Simplon-Bahn. R. setzte sich für die Rhonekorrektion ein und war im Nationalrat ein entschiedener Gegner der Verfassungsrevision. Major.


Literatur
– Gruner, Bundesversammlung 1, 873 f.
– Biner, Walliser Behörden, 362

Autorin/Autor: Bernard Truffer