No 1

Hagelin, Boris

geboren 2.7.1892 Adzhikend (Russland, heute Aserbaidschan), gestorben 7.9.1983 Zug, luth., aus Schweden. Sohn des Karl Wassiljewitsch, Ingenieurs und Fabrikdirektors. ∞ 1) Annie Barth, 2) Elsa Svenson. Schulen in St. Petersburg und Schweden, 1910 Matura, 1911-14 Stud. in Stockholm, 1914 Maschineningenieurdiplom. 1915-21 bei der Asea in Schweden, 1921 bei der Standard Oil in den USA, danach Gründungen einer Reifen- und einer Neonröhrenfabrik in Schweden. 1922 Einstieg in die Firma A.B. Cryptograph, ab 1925 Bau eigener Chiffriermaschinen. Gründung der A.B. Cryptoteknik (1958 liquidiert). 1940-44 in den USA, dort geschäftl. Durchbruch. Wegen staatl. Restriktionen bei Geschäften mit Militärtechnik 1948 Übersiedlung nach Zug, dort 1952 Gründung der Crypto AG (ab 1966 in Steinhausen), die heute weltweit im Bereich der Informationssicherheit tätig ist.


Literatur
100 Jahre Boris H. 1892-1992, 1992
– «Die Gesch. des Firmagründers Crypto AG Zug», in Crypto Hausztg. 11, 1992

Autorin/Autor: Renato Morosoli