No 1

Mehoffer, Józef

geboren 19.3.1869 Ropczyce (Karpatenvorland), gestorben 8.7.1946 Wadowice bei Krakau, kath., aus Polen. Sohn des Wilhelm, Juristen, und der Aldona Polikowska. ∞ 1899 Jadwiga Janakowska, Musikerin. Ab 1887 Stud. an der Akad. der Schönen Künste in Krakau und nach einem kurzen Studienaufenthalt in Wien 1891-94 an der Académie Julian und an der Ecole des Beaux-Arts in Paris. 1897 Gründungsmitglied der poln. Künstlervereinigung Sztuka, 1902 Prof. an der Akad. der Schönen Künste in Krakau. Sein Hauptwerk sind die Glasmalereien in der Kathedrale von Freiburg (1895-1936), wofür er zusammen mit dem Atelier Kirsch & Fleckner die Goldmedaille an der Weltausstellung 1900 in Paris erhielt. M. trug damit zur Wiederbelebung der Glasmalerei bei und verhalf dem Jugendstil in der sakralen Kunst zum Durchbruch. 1929 Orden Polonia Restituta.


Literatur
– H. von Roda, Die Glasmalereien von Józef M. in der Kathedrale St. Nikolaus in Freiburg i.Ue., 1995
BLSK, 697

Autorin/Autor: Hortensia von Roda