No 6

Messmer, Johann

geboren 11.12.1818 Erlen, gestorben 29.3.1880 Frauenfeld, ref., von Erlen und ab 1869 von Frauenfeld. Sohn des Johann Georg, Landwirts, Ortsvorstehers und Kreisrichters. ∞ 1) 1846 Anna Sulzberger, Tochter des Ludwig, Pfarrers, 2) 1850 Anna Schiegg, Tochter des Johann Jakob, Oberamtmanns. Rechtsstud. in Zürich, Heidelberg und Göttingen. Anwalt in Frauenfeld, 1843-46 Verwalter des Stifts Kreuzlingen, 1850 Bezirksstatthalter und -schreiber in Bischofszell. 1850-80 im Obergericht (1850-55 Schreiber, 1869-80 Präs.). 1856-80 thurg. Kantonsrat (1870-71 Präs.), 1868-69 Mitglied des Verfassungsrats. 1857-80 Nationalrat (Linke, ab 1860 Mitte). 1872-74 Bundesrichter. 1858-69 Primar- und Sekundarschulvorsteher, 1861-77 Gemeindeammann von Frauenfeld. 1856-80 Verwaltungsrat der Thurg. Hypothekenbank, 1875-79 der Gotthardbahn. 1853-80 Präs. der Aufsichtskomm. der Kantonsschule, 1858-69 Erziehungsrat. 1858-69 Mitglied der evang. Synode, 1870-74 Kirchenrat. M. war v.a. Richter und Beamter; in den Räten wirkte er eher im Hintergrund.


Literatur
– Gruner, Bundesversammlung 1, 709

Autorin/Autor: André Salathé