No 1

Eigenmann, Carl

geboren 19.9.1849 Homburg, gestorben 27.7.1931 Müllheim, kath., von Homburg. Sohn des Karl, Land- und Gastwirts. ∞ 1) 1877 Maria Barbara Ringold, Tochter des Johann Nepomuk, 2) 1913 Maria Elise Bauer, Tochter des Paul, Bäckers. 1867-70 Veterinärstud. in Zürich und Bern, ab 1870 Tierarzt in Hörstetten (Gem. Homburg), 1903-31 in Müllheim. 1922-31 erster thurg. Kantonstierarzt. 1881-99 Bezirksrichter von Steckborn, 1899-1908 Oberrichter. 1884-1931 Kantonsrat. 1899-1931 Nationalrat. Als Konzession an die Katholiken wurde E. 1899 vom Landwirtschaftl. Verein und vom Freisinn unterstützt; er galt aber v.a. als Bauernvertreter: ab 1919 Mitglied der BGB. Ab 1896 Vorstandsmitglied, 1920-25 Leiter des Thurg. Landwirtschaftl. Kantonalverbands. 1909-31 im Vorstand des Schweiz. Landwirtschaftl. Vereins und des SBV. Oberst der Veterinärtruppen. 1920 Dr. med. vet. h.c. der Univ. Zürich. Mitglied der kath. Synode.


Literatur
– Gruner, Bundesversammlung 1, 696 f.
150 Jahre Thurg. Landwirtschaftl. Kantonalverband 1835-1985, 1985

Autorin/Autor: André Salathé