No 2

Wagner, Ernst

geboren 22.6.1849 Ebnat,gestorben 30.7.1922 Ebnat, ref., von Wattwil. Sohn des Johann Nepomuk, Arztes, und der Josephine geb. Jud. ∞ 1881 Emma Choux. Kaufmänn. Lehre in toggenburg. Webereien. Kaufmann in Genf, Paris, Pernambuco (Brasilien) und 1876-88 in Rio de Janeiro. Nach seiner Rückkehr Kaufmann und Viehzüchter in Ebnat, 1890-1903 Gemeinderat in Wattwil, 1891-1918 St. Galler Kantonsrat und 1900-19 radikal-demokrat. Nationalrat (u.a. Präs. der Finanzkomm.). 1912-22 Verwaltungsrat der Schweiz. Bankgesellschaft und 1914-22 der Nationalbank. 1892-1908 Vorstandsmitglied der Landwirtschaftl. Gesellschaft des Kt. St. Gallen. W. setzte sich in der Ostschweiz für Strassen- und Eisenbahnbauten, Fluss- und Bachkorrektionen sowie für die Landwirtschaft ein. Er förderte die Webereischule in Wattwil.


Literatur
– Gruner, Bundesversammlung 1, 593

Autorin/Autor: Wolfgang Göldi