No 3

Bernet, Friedrich

geboren 21.2.1829 St. Gallen,gestorben 26.2.1872 St. Gallen, ref., von St. Gallen. Sohn des Daniel, Kaufmanns. ∞ 1856 Johanna Kuhn, Tochter des Johann Jakob, Obersten. Gymnasium in St. Gallen, Rechts- und Geschichtsstud. in Zürich und Heidelberg. 1852-54 Rechtsanwalt in St. Gallen, 1854-71 Redaktor der radikalen "St. Galler-Zeitung". Als St. Galler Verfassungs- (1859-60, 1861) und Grossrat (1861-64, 1867-71) sowie als Nationalrat (1864-69) vertrat B. pointiert den linksradikalen und demokrat. Standpunkt, etwa als Mitinitiator der gescheiterten Bundesrevision 1865-66. Besondere Aufmerksamkeit schenkte er der sozialen Frage, u.a. mit seinem aufrüttelnden Buch "Nach zwanzig Jahren" (1868). 1869-72 amtierte B. als Präs. des Schweiz. Grütlivereins, wo er den genossenschaftl. Gedanken förderte.


Literatur
– Gruner, Bundesversammlung 1, 543 f.

Autorin/Autor: Cornel Dora