No 3

Anderegg, Georg Friedrich

geboren 16.8.1823 Wattwil, gestorben 16.1.1883 Wattwil, ref., von Wattwil. Sohn des Baumwollfabrikanten Friedrich. Enkel von Tobias ( -> 7), Neffe von Johann Georg ( -> 5). ∞ Anna Katharina Giezendanner, Tochter des Johann Ulrich. Privatinst. in Wangen an der Aare, Lehre in der Firma seines Vaters, 1847-83 Teilhaber (zuständig für den Handel). 1849-83 Gemeinderat, 1855-81 Bezirksrichter, 1851-83 St. Galler Grossrat, 1863-75 Nationalrat (gemässigt Liberaler). 1854 Major, 1859 Bataillonskommandant. Grosser Gönner Wattwils (u.a. Stiftung von Orgel und Schulhaus Bunt). In seinem Testament, das Vergabungen von über 200'000 Fr. enthielt, bedachte der kinderlose A. die Gem. mit 80'000 Fr. und der Ruine Iberg sowie jeden Einwohner des Toggenburgs mit 1 Fr.


Literatur
– Gruner, Bundesversammlung 1, 540 f.

Autorin/Autor: Peter Müller