No 1

Chatoney, Karl-Friedrich

geboren 3.7.1798 Murten, gestorben 19.6.1859 Murten, ref., von Murten. Sohn des Karl-Gabriel, Bezirksrichters in Murten, Mitglieds der Consulta. Schulen in Aarau, Rechtsstud. in Heidelberg. 1827 Gerichtsschreiber am Bezirksgericht in Murten, 1829-48 Notar. Ab 1827 Gemeinderat in Murten, 1831-38 sowie 1840-57 radikaler Freiburger Grossrat (1851 Vizepräs.). Als Mitglied der provisor. Regierung (1847-48) bzw. des Staatsrats (März-Juni 1848), in dem er der Direktion des Innern vorstand, vertrat C. v.a. die Interessen des Seebez. und der deutschsprachigen Bevölkerung. Nach seiner Wahl zum Oberamtmann des Seebez. (bis 1857) trat er als Staatsrat zurück. 1851-53 Ständerat.


Literatur
– Gruner, Bundesversammlung 1, 387

Autorin/Autor: Jean-François Steiert