No 1

Bossy, Aloys

geboren 7.11.1844 Givisiez, gestorben 12.3.1913 Vevey, kath., von Givisiez und Avry-sur-Matran. Sohn des François, Gutsbesitzers. ∞ Hermine-Marie Bucher. Kollegium St. Michael in Freiburg, Aufenthalt in Stuttgart. 1870-78 Lehrer am Kollegium St. Michael, 1878-80 Oberamtmann des Bez. Veveyse. 1880-1906 kath.-konservativer Freiburger Staatsrat (Direktion des Inneren), 1881-1906 Grossrat, 1884-98 Ständerat, 1898-1907 Nationalrat. B. setzte sich auf kant. Ebene für die Schaffung der Milchwirtschaftl. Station (1888), des Landwirtschaftl. Instituts (ab 1900) und des Technikums (1903) ein; er unterstützte die Psychiatrieklinik von Marsens und das Kantonsspitalprojekt. Förderer der Flechtereischule und der Kartonagefabrik. Mitglied mehrerer landwirtschaftl. und gewerbl. Organisationen. 1906 zwang ihn ein Skandal im Zusammenhang mit seinen Finanzaktivitäten zur Aufgabe der polit. Karriere.


Literatur
– Gruner, Bundesversammlung 1, 383
– N. Willemin, Georges Python et la République chrétienne 1881-1896, Liz. Freiburg, 1987
– M. Charrière, Une ville et ses artisans, 1988, 44

Autorin/Autor: Christine Fracheboud / MF