No 3

Grieder, Albert

geboren 3.1.1863 Rünenberg, gestorben 12.1.1938 Liestal, ref., von Rünenberg. Sohn des Johann, Posamenters, und der Anna Maria geb. Schaub. Ledig. Schulen in Böckten und Basel, Rechtsstud. in Basel und Tübingen, 1888 Dr. iur. 1888-91 Obergerichtsschreiber im Kt. Basel-Landschaft, 1891-93 Landschreiber, 1893-1931 freisinniger Regierungsrat (nacheinander Bau-, Kirchen-, Polizei-, Militär- und Justizdirektor; achtmal Regierungspräs.). G. erliess 1902 das kant. Baugesetz. 1912-19 radikal-demokrat. Nationalrat. 1896-99 Verwaltungsrat bei der Nordostbahn, ab 1902 bei den SBB und ab 1912 bei der Waldenburgerbahn. 1912-19 Präs. des Gewerbeverbands Baselland, 1909-24 im Zentralvorstand des Schweiz. Gewerbeverbands. Oberstleutnant, 1916-31 Armee-Grossrichter.


Literatur
– Gruner, Bundesversammlung 1, 478
Personenlex. des Kt. Basel-Landschaft, bearb. von K. Birkhäuser, 1997, 69

Autorin/Autor: Kaspar Birkhäuser