No 7

Isler, Jakob

geboren 27.10.1809 Wohlen (AG), gestorben 17.4.1862 Wohlen, kath., von Wohlen. Sohn des Peter, Strohindustriellen, und der Barbara geb. Michel, von Dottikon. Enkel des Jakob ( -> 6). ∞ Marie Troller, von Aarau. Sekundarschule in Bremgarten (AG), 1826-27 Handelsschule in Paris. Erster Freiämter Industrieller, der eine eigentliche kaufmänn. Ausbildung absolvierte. 1827 Eintritt ins väterl. Geschäft. 1841-47 Bezirksamtmann in Bremgarten, versuchte I. 1841 die Erregung beim Klostersturm im Freiamt zu beschwichtigen. 1844-62 liberaler aarg. Grossrat radikaler Färbung, 1849-51 aarg. Verfassungsrat. 1856 lehnte er aus Rücksicht auf Fam. und Geschäft die Wahl in den Regierungsrat ab. 1848-51 Nationalrat, 1860-62 Ständerat. Förderer und 1852 Präs. der Sparkasse Wohlen, 1855 Mithilfe bei der Gründung der Bezirksschule Wohlen, 1855-62 Präs. der Bezirksschulpflege. Im Sonderbundskrieg führte I. eine Schützenkompanie. 1848 Oberstleutnant und Mitglied der Militärkommission.


Literatur
Gruner, Bundesversammlung 1, 654 f.

Autorin/Autor: Sarah Brian Scherer