No 58

Frey, Samuel

geboren 20.11.1820 Gontenschwil, gestorben 29.1.1905 Gontenschwil, ref., von Gontenschwil. Sohn des Samuel, Gemeindeammanns und Bezirksrichters. ∞ 1) Sophie Erismann, Tochter des Samuel, Gerichtsschreibers, 2) Jeannette von Arx, von Olten. Kantonsschule in Aarau, Rechtsstud. in Heidelberg, Dr. iur., 1843 Fürsprecherpatent. Tätig als Anwalt und Richter, 1846-52 Bezirksrichter in Kulm (1850-52 Präs.), 1852-99 Oberrichter (1856-58 und 1866-87 Präs.), 1860-69 Vorsitzender des aarg. Schwurgerichts, für das er sich politisch einsetzte. 1846-52 liberaler aarg. Grossrat (1852 Präs.), 1849-51 und 1884-85 Verfassungsrat, 1852-63 Nationalrat (Mitglied der Gesetzgebungskomm.). 1849 lehnte F., der als hervorragender Jurist und Kenner des Röm. Rechts galt, die Wahl in den Ständerat ab. 1849-61 Mitglied des aarg. Kirchenrates.


Literatur
– Gruner, Bundesversammlung 1, 650

Autorin/Autor: Andreas Steigmeier