28/11/2005 | Rückmeldung | PDF | drucken | 
No 4

Fahrländer, Karl Franz Sebastian

geboren 29.2.1836 Aarau,gestorben 23.4.1907 Aarau, kath., dann christkath., von Oeschgen, ab 1860 von Laufenburg. Sohn des Karl Emanuel ( -> 3). ∞ Auguste Hunziker, Tochter des Hermann, Textilfabrikanten, und der Auguste geb. Springer, Tochter eines Seidenfabrikanten. Schulen in Aarau, Rechtsstud. in Zürich, Heidelberg und Berlin, Dr. iur., 1860 aarg. Fürsprecherpatent. 1861-65 Kriminalgerichtsschreiber in Aarau, 1865-72 Substitut des Staatsanwalts, 1872-85 Staatsanwalt. 1873-75 Nationalrat. F. reorganisierte die liberale Partei des Kt. Aargau, war 1884/85 Vizepräs. des aarg. Verfassungsrats, 1885 und 1907 Grossrat und 1885-1907 Regierungsrat (Erziehungswesen, Inneres, Justiz), fünfmal Landammann. Umfangreiche gesetzgeberische Arbeit, besonders im Schul- und Gesundheitswesen. 1883-99 Verwaltungsrat der Nordostbahn. 1876-81 Präs. der Kirchenpflege der christkath. Kirchgem. Aarau. Oberst.


Literatur
– Gruner, Bundesversammlung 1, 646

Autorin/Autor: Andreas Steigmeier