No 6

Baldinger, Wilhelm Karl

geboren 30.11.1810 Baden,gestorben 13.7.1881 Baden, kath., von Baden. Sohn des Johann Ludwig ( -> 3). Bruder des Karl Ludwig ( -> 4). ∞ 1) 1845 Maria Elisa Hermil, von Turin, 2) 1865 Maria Louise Bühler, Tochter des Josef Sigmund Bühler. Lyzeum Luzern (1827-29 Präs. der Zofingia Luzern), Rechtsstud. in Heidelberg und München. In Baden ca. 1832-81 Fürsprecher von tadellosem Ruf. 1837-68 aarg. Grossrat (Präs. 1854, 1858, 1863), Juli 1852-66 Nationalrat (Nachfolger seines Bruders). Gemässigter Führer der Kath.-Konservativen im Kt. Aargau, von den polit. Gegnern geachtet. Vermittler im Aargauer Klosterstreit, 1843 gerichtl. bestellter Verteidiger des Abts von Muri. Als Mitglied der lokalen Eisenbahnkomm. an den Vorarbeiten für die 1847 eröffnete Bahn Zürich-Baden beteiligt.


Literatur
– Gruner, Bundesversammlung 1, 640

Autorin/Autor: Andreas Steigmeier