No 7

Wanner, Samuel

geboren 29.3.1853 Schleitheim, gestorben 18.12.1911 Küsnacht (ZH), ref., von Schleitheim und ab 1880 von Horgen. Sohn des Ulrich, Landjägers, und der Barbara geb. Bächtold. ∞ 1) Emma Widmer, Tochter des Johann Rudolf, Schuldenschreibers, 2) 1911 Emilie Widmer, Tochter des Konrad August, Postverwalters. Kantonsschule Schaffhausen, kaufmänn. Lehre bei der Firma Amsler in Feuerthalen. 1875-80 Reisender für die Firma Hünerwadel in Horgen. 1880 Gründer der mechan. Werkstätte und Eisengiesserei Wanner und Co. in Horgen (1911 300 Mitarbeiter). Eröffnung von Filialen in Schaffhausen, Paris, Brüssel und Mailand. Mitglied der Liberalen, später des Freisinns. Ab 1898 Gemeinderat in Horgen (1900-04 Präs.). 1890-1905 Zürcher Kantonsrat, 1902-11 Nationalrat (radikal-demokrat. Fraktion). W. trat politisch wenig hervor. Verwaltungsratspräs. der Leihkasse Horgen, der späteren Bank in Horgen. Da W. Mittel der Bank für eigene Zwecke beanspruchte, wurde er 1904 als Gemeindepräs. nicht mehr bestätigt.


Literatur
NZZ, 1911, Nr. 351 und Nr. 353
– Gruner Bundesversammlung 1, 123 (z.T. fehlerhaft)

Autorin/Autor: Susanne Peter-Kubli