01/03/2011 | Rückmeldung | PDF | drucken
No 1

Stössel, Johannes

geboren 8.5.1837 Bettswil (Gem. Bäretswil),gestorben 7.11.1919 Rüschlikon, ref., von Bäretswil. Sohn des Hans Georg, Kleinbauern, und der Elisabeth geb. Knecht. ∞ 1) Regula Selina Furrer, 2) Maria Hotz, 3) Marta Maria Reitenbach. Lehrerseminar Küsnacht (ZH). Rechtsstud. in Zürich, 1859 Dr. iur., 1861-62 PD für Nationalökonomie an der Univ. Zürich und am Eidg. Polytechnikum. 1862-69 Sekr. des Eidg. Statistischen Büros in Bern, 1864-89 Redaktor der "Zeitschrift für schweiz. Statistik", Präs. der Statist.-Volkswirtschaftl. Gesellschaft der Schweiz. 1869-73 Statthalter des Bez. Hinwil, 1873-75 Staatsanwalt. 1875-1917 Zürcher Regierungsrat, 1878-91 Nationalrat (1884-85 Präs.), 1891-1905 Ständerat. 1882-86 Präs. der gemeinnützigen Gesellschaft des Kt. Zürich, 1885-97 des Schweiz. Gewerbeverbands, 1897-98 Präs. der FDP Schweiz, 1897 Gründer und Präs. des Zürcher Oberländer Vereins. Als Anführer der Demokrat. Bewegung des Zürcher Oberlands war S. massgeblich an der demokrat. Umwälzung von 1867-68 beteiligt.


Literatur
– Gruner, Bundesversammlung 1, 110
– S.G. Schmid, Die Zürcher Kantonsregierung seit 1803, 2003, 361 f.

Autorin/Autor: Susanne Peter-Kubli