No 25

Moser, Johannes

geboren 26.2.1839 Grossandelfingen (heute Andelfingen), gestorben 13.9.1900 Kleinandelfingen, ref., von Kleinandelfingen. Sohn des Johannes, Müllers. Schwager des Jakob Fehr. ∞ 1875 Barbara Eigenheer, Tochter des Johannes. 1854-55 Kantonsschule in Zürich, Lehre als Müller aus gesundheitl. Gründen abgebrochen, Landwirtschaftspraktikum auf Schloss Teufen (ZH). 1863 Gemeinderat, 1866-70 Gemeindepräs. von Kleinandelfingen, 1865-66 Präs. des Kreisgerichts, 1870-99 Bezirksstatthalter von Andelfingen. 1875-99 demokrat. Nationalrat. 1864-1900 in Schulbehörden von Gem. und Bezirk. Im Zentralkomitee der Demokrat. Partei. M., ein früher Anhänger der Demokrat. Bewegung, vertrat eine gemässigte Linie. Er gehörte lange dem Büro des Nationalrats und mehreren eidg. Kommission für Expropriationen an.


Literatur
Volksbl. aus dem Bez. Andelfingen, 18.9.1900
– E. Stauber, Gesch. der Kirchgem. Andelfingen, 3 Bde., 1940-43
– Gruner, Bundesversammlung 1, 90

Autorin/Autor: Markus Bürgi