No 2

Landis, Heinrich

geboren 8.10.1833 Richterswil, gestorben 10.6.1915 Richterswil, ref., von Richterswil. Sohn des Hans Heinrich, Textilfabrikanten, und der Katharina geb. Hürlimann. ∞ 1) 1863 Fanny Hürlimann, Tochter des Hans Heinrich Hürlimann (1806-75), 2) 1876 Rosine Honegger, Tochter des Conrad, Metzgers. Nach der Industrieschule in Zürich Ausbildung zum Seidenkaufmann in Lyon, Mailand, Philadelphia und New York. Ab 1859 in Richterswil, ab 1863 im Betrieb des Schwiegervaters. 1863-66 Gemeindepräs., 1878-90 Nationalrat für die Liberalen. 1875-1915 Mitglied des Verwaltungsrats der Spinnerei an der Lorze in Baar (ab 1878 Präs.), 1877-1915 der Spinnerei am Uznaberg, 1877-1915 der Schweiz. Kreditanstalt (ab 1905 Vizepräs.), 1879-85 der Rentenanstalt sowie 1883-90 der Nordostbahn. 1871-74 Oberstleutnant und Waffenchef der Zürcher Scharfschützen, 1875 Brigadier.


Literatur
– Gruner, Bundesversammlung 1, 85 f.

Autorin/Autor: Markus Bürgi