No 2

Hüni, Heinrich

geboren 16.3.1813 Horgen, gestorben 27.4.1876 Enge (heute Gem. Zürich), von Horgen und ab 1867 von Zürich. Sohn des Hans Jakob, Landwirts und Gemeindeammanns. ∞ 1837 Wilhelmine Maria Stettler, von Bern, aus einer Patrizierfam., Tochter des Samuel, Notars. Ausbildung im Institut der Gebrüder H. in Horgen. Erfolgreiche Geschäftstätigkeit als Kaufmann und Seidenfabrikant. 1854-58 Mitglied des Zürcher Kantonsrats, 1854-60 Nationalrat, 1856-57 Zürcher Regierungsrat. Mitbegründer und Verwaltungsrat der Schweiz. Kreditanstalt, 1856-58 Direktionsmitglied und 1857-75 Verwaltungsrat der Nordostbahn, 1854-60 Verwaltungsrat der Rentenanstalt, Förderer der Zürcher Kantonalbank. H. gehörte der Liberalen Partei an und zählte zum Kreis um Alfred Escher, war aber sozialer eingestellt als dieser.


Literatur
– P. Kläui, Gesch. der Gem. Horgen, 1952, v.a. 401 f.
– Gruner, Bundesversammlung 1, 80 f.

Autorin/Autor: Martin Illi