No 22

Bucher, Johann Jakob

geboren 5.10.1814 Niederweningen, gestorben 21.1.1905 Regensberg, ref., von Niederweningen, 1863 Ehrenbürger von Regensberg. Sohn des Heinrich, Küfers, Schreiners und Landwirts. ∞ 1847 Louisa Studer, Tochter des Stadtarztes von Winterthur. Privatschule in Regensberg. 1832-36 Kanzleigehilfe in Regensberg, bis 1836 Schreiber der Kriminalgerichtskanzlei Zürich. 1832-39 Rechtsstud. an der Univ. Zürich (Matura 1838), Studienaufenthalte in Lausanne, Paris, London, 1844 Prokuratorexamen. 1847-51 Fürsprecher in Zürich, 1851-69 Gerichtsschreiber des Bez. Regensberg, 1869 als treuer Anhänger seines Studienfreunds Alfred Escher abgewählt, anschliessend bis 1903 Fürsprecher in Regensberg. 1853-66 Zürcher Grossrat, 1857-66 liberaler Nationalrat. B. setzte sich in seiner Wohngem. für die Verbesserung der kommunalen Infrastruktur ein (Wasserversorgung, Telefon und Telegraf).


Literatur
– Gruner, Bundesversammlung 1, 57 f.

Autorin/Autor: Silvia Scherz