No 1

Guggisberg, Hans Rudolf

geboren 26.7.1930 Berlin, gestorben 12.1.1996 Basel, ref., von Belp. Sohn des Rudolf, Ingenieurs, und der Bertha geb. Balmer. ∞ 1957 Greti Vauthier, Tochter des Alfred. 1949 Maturität in Biel, 1949-56 Stud. der Geschichte sowie der engl. und dt. Philologie in Basel und Amsterdam, 1956 Doktorat in Basel. 1957-60 Gymnasiallehrer in Biel. 1960-62 und 1966 Lehraufträge, 1980 und 1986 Gastprofessuren am Smith College bzw. an der Stanford University (USA), 1963-66 PD an der Univ. Basel, 1966-67 Lehrstuhlvertretung an der Univ. Köln, 1967-69 o. Prof. an der Freien Univ. Berlin, 1969-95 o. Prof. für Neuere Allgemeine und Schweizer Geschichte an der Univ. Basel. 1980-94 geschäftsführender Herausgeber der Zeitschrift "Archiv für Reformationsgeschichte". Schwerpunkte von G.s Forschungen waren Reformation und Humanismus, religiöse Toleranz, die Vereinigten Staaten, die Historiografie sowie Spanien im ausgehenden Ancien Régime.


Werke
Querdenken. Dissens und Toleranz im Wandel der Geschichte, hg. von M. Erbe et al., 1996, 577-593 (mit Werkverz.)
Archive
– UBB, Nachlass
Literatur
Hist. Zs. 262, 1996, 963-966

Autorin/Autor: Christian Windler