No 3

Gautschi, Willi

geboren 16.1.1920 Reinach (AG), gestorben 7.2.2004 Baden, von Reinach und Baden. Sohn des Adolf, Landwirts. ∞ Alice Weier, Tochter des Heinrich, Ingenieurs. G. besuchte 1936-40 das Lehrerseminar Wettingen und studierte anschliessend Geschichte und Germanistik in Basel, Lausanne, Paris und Zürich (1954 Promotion). 1947-62 war er Bezirkslehrer in Baden, 1962-85 Gymnasiallehrer an der Kantonsschule Baden. Als Delegierter des IKRK hielt er sich 1960-61 in Nordafrika auf. 1970-85 war er Lehrbeauftragter für Geschichte an der Univ. Zürich. G. verfasste wichtige Werke zur modernen Schweizergeschichte - so zum Landesstreik 1918, zur Geschichte des Kt. Aargau - sowie, als Hauptwerk, eine Biografie über Henri Guisan, in welcher auch die schweiz. Armeeführung im 2. Weltkrieg thematisiert wird. 1990 Aargauer Literaturpreis, 1993 Ehrenpreis der Schweiz. Bankgesellschaft.


Literatur
Schriftstellerinnen und Schriftsteller der Gegenwart, 1988, 85

Autorin/Autor: Christoph Zürcher