No 15

Berger, Jean-Pierre

geboren 1.1.1929 Neuenburg, ref., von Neuenburg und Dompierre (VD). Sohn des Pierre, Landwirts, und der Martha geb. B. ∞ Lisette Paccaud, Tochter des Auguste, Landwirts. Landwirtschaftl. Schule, Spezialisierung auf Obstbau. B. stieg über die Berufsorganisationen in die Politik ein: ab 1957 Mitglied der Union fruitière vaudoise, 1969-96 der Schweiz. Obstbaukomm. und des Schweiz. Obstverbands, 1964-90 Präs. der Chambre vaudoise d'agriculture. 1974-92 SVP-Gemeindepräs. von Dompierre. 1972-83 Waadtländer Grossrat, 1983-95 Nationalrat. B. wich von der Linie seiner Partei ab, als er für den Beitritt der Schweiz zur EG eintrat. Mitglied zahlreicher Komm., u.a. aktiv in den Bereichen Mutterschaftsversicherung, Neat, 10. AHV-Revision. 1994-95 Präs. der Schweizer Delegation im Europarat (zahlreiche Missionen, v.a. in Osteuropa). 1991-97 Präs. der Fédération romande pour l'énergie. 1976-84 Mitglied des Waadtländer Synodalrats.


Autorin/Autor: Paola Crivelli / MF