No 1

Baggi, Giovanni Domenico

geboren 12.10.1929 Malvaglia,gestorben 31.5.1995 Malvaglia, kath., von Malvaglia. Sohn des Domenico, Kaufmanns, und der Irma geb. B. ∞ Graziella Branca. Bis zu seinem zehnten Lebensjahr lebte B. in Paris. Nach der Rückkehr der Fam. ins Tessin besuchte er die Schulen in Malvaglia und das Lehrerseminar in Locarno (Lehrerpatent). 1949 erwarb er die eidg. Maturität. Nach dem Rechtsstud., das er 1953 an der Univ. Freiburg mit der Promotion abschloss, und einem zweijährigen Praktikum in der Präfektur von Blenio eröffnete er eine Anwalts- und Notariatskanzlei in Biasca. Als Vertreter der CVP sass er 1964-91 im Gr. Rat des Tessins (Präs. 1981) und 1987-91 im Nationalrat. 1959-80 war er Bürgermeister von Malvaglia. Ab 1984 sass B. im Aufsichtsorgan über das kant. Spitalwesen.


Literatur
Corriere del Ticino, 1.6.1995

Autorin/Autor: Pablo Crivelli / CS