No 39

Wyss, Paul

geboren 7.7.1928 Basel, ref., von Basel und Lüsslingen. Sohn des Paul, Prokuristen der National-Zeitung AG, und der Margarethe geb. Ehrenfreund. ∞ 1) 1953 Bérangère Kohler, 2) 1977 Verena Karla Stoll, Tochter des Karl, Gärtnermeisters. Schulen in Basel und La Neuveville. 1948 Matura an der kant. Handelsschule Basel. 1949-54 Stud. der Nationalökonomie an den Univ. Basel und Bern, Dr. rer. pol. an der Univ. Bern. 1954-70 Mitarbeiter der Personalabt. der J.R. Geigy AG, 1970-77 Leiter Personal der Ciba-Geigy, 1977-93 Direktor der Basler Handelskammer, 1990-93 Präs. der Union der Westeurop. Handelskammern, 1993-95 Generaldirektor und Vizepräs. der Messe Basel. 1977-94 Basler FDP-Nationalrat (1988-89 Präs. der Militärkomm., u.a. Mitglied der aussenpolit. Kommission). Torhüter des EHC Basel und der schweiz. Nationalmannschaft an den Olymp. Spielen 1952 in Oslo sowie als Diskuswerfer fünfmal Mitglied der Leichtathletiknationalmannschaft. 1993-2000 Präs. der Stiftung Schweizer Sporthilfe und der Genossenschaft für Vieh- und Fleischimport. Diverse Verwaltungsratsmandate. Oberst.


Literatur
Nationalztg., 9.1.1975; 15.12.1976
Basellandschaftl. Ztg., 29.9.1995
BaZ, 7.7.1998; 7.7.2008
Basler Freisinn, 2008, Nr. 7, 14

Autorin/Autor: Seraina Gartmann, Jan Pagotto-Uebelhart