No 1

Hänsenberger, Arthur

geboren 3.9.1927 Steffisburg,gestorben 9.9.2014 Oberdiessbach, ref., von Kappel (heute Gem. Ebnat-Kappel). Sohn des Robert und der Frieda geb. Rupp, Inhaber einer Textilhandlung. ∞ Lyn Daeniker. Jusstud. an der Univ. Bern, 1954 Notariatsexamen. 1954-96 Notar und 1955-95 Zivilstandsbeamter in Oberdiessbach, zudem 1965-76 nebenamtlich am bern. Verwaltungsgericht. 1962-79 Berner FDP-Grossrat (1973-74 Präs.). H. setzte sich für eine Stärkung der Position des Gr. Rates gegenüber der Regierung und für die Erhaltung der Zweisprachigkeit des Kt. Bern ein. 1979-91 Ständerat (1991 Präs.). Anlässlich der Wahl in den Ständerat, die 1979 im Kt. Bern erstmals durch das Volk erfolgte, trug H. mit dem von ihm kreierten Slogan “Die zwee für Bärn” dazu bei, eine bürgerl. Doppelvertretung zu erreichen. 1992-97 fungierte er als erster Ombudsmann des Radios und Fernsehens DRS. Dank seines Sprachwitzes und seines unkomplizierten Auftretens fand er ein grosses Echo in breiten Volkskreisen.


Literatur
Der Bund, 13.10.1979
BZ, 2.10.1991

Autorin/Autor: Karl F. Wälchli