No 1

Pagani, Gian Mario

geboren 30.6.1933 Lugano, kath., von Morbio Superiore. Sohn des Antonio, Spediteurs, und der Giuseppina (genannt Ninfa) geb. Fasola, Primarschullehrerin. ∞ 1960 Mirella Chiesa, Tochter des Giuseppe, von Chiasso. Nach dem Progymnasium in Mendrisio und der 1952 am Collegio Papio in Ascona erlangten Matura schloss P. sein Rechtsstud. an der Univ. Bern 1957 mit dem Lizenziat ab. Ab 1959 war er als Anwalt und Notar tätig, ab 1978 mit eigener Kanzlei. 1960-72 und 1992-96 sass er für die CVP im Gemeinderat von Balerna, 1963-77 im Tessiner Grossrat sowie 1972-79 im Nationalrat. Überdies war P. 1958 Vizepräs. sowohl des Schweiz. Studentenvereins als auch bis 1995 des Rekursgerichts des Schweiz. Fussballverbands.


Literatur
Rivista del Mendrisiotto, 2004, Nr. 5-6, 9-13

Autorin/Autor: Pablo Crivelli / BT