Strada (Tschlin)

Fraktion der ehemaligen Gemeinde Tschlin GR, seit 2013 Teil der Gemeinde Valsot. Das links des Inn gelegene Strassendorf entstand erst im 17. Jh., nachdem das 500 m nördlich davon entfernte Chaflur nach den Zerstörungen durch österr. Truppen 1622 nicht mehr vollständig wiederaufgebaut worden war. S. besass einen wichtigen Viehmarkt. In der 1. Hälfte des 18. Jh. bestand eine bedeutende Buchdruckerei. Im 20. Jh. wurde Kies gewonnen. Die Umfahrungsstrasse von S. wurde 1996 fertig gestellt. Auf der anderen Flussseite liegt die Siedlung San Niclà mit einer Kapelle aus rom. Zeit, die im 19. und 20. Jh. als Bauernhaus gebraucht worden war, bevor man sie 1984-87 als Kapelle restaurierte.


Literatur
– A. Planta, Verkehrswege im alten Rätien 3, 1987

Autorin/Autor: Paul Eugen Grimm