No 1

Hunziker, Bruno

geboren 10.2.1930 Winterthur, gestorben 27.3.2000 Aarau, christkath., von Oberkulm und Aarau. Sohn des Adolf, Wirts in Möhlin, und der Elise geb. Herzog. ∞ 1) Esther Niedermann, 2) 1969 Susanne Metzger, von Oberkulm. Stud. der Rechte in Basel. 1957-68 Inhaber eines Anwaltsbüros. 1965-68 Aargauer FDP-Grossrat, 1968-76 Regierungsrat (Bau-, dann Gesundheitsdep.), 1977-87 Nationalrat, 1987-91 Ständerat. Anschliessend Rückzug aus der Politik und Rückkehr in die Wirtschaft (zwei Jahre Direktor von Motor-Columbus), danach wieder als Anwalt tätig. 1983-89 Präs. der FDP Schweiz, 1984 neben der schliesslich gewählten Elisabeth Kopp offizieller FDP-Bundesratskandidat. H. gehörte während Jahren versch. Verwaltungsräten an. So war er bis zur Übernahme durch die CS Group Verwaltungsratspräs. der Neuen Aargauer Bank, 1987-96 der Firma Sprecher + Schuh in Aarau und 1991-99 der Armaturenherstellerin KWC AG in Teufenthal. Daneben präsidierte er die Schweiz. Energie-Stiftung.


Literatur
Aargauer Ztg., 29.3.2000

Autorin/Autor: Dominik Sauerländer