No 2

Wildi, Samuel

geboren 6.6.1825 Veltheim (AG), gestorben 23.1.1905 Brugg, ref., von Veltheim und ab 1863 von Brugg. Sohn des Samuel, Landwirts und Friedensrichters, und der Anna geb. Rischgasser. ∞ 1854 Anna Julie Wassmer. Primarschule in Veltheim, Bezirksschule in Lenzburg. Bis 1848 mit dem späteren Bundesrat Emil Welti Rechtsstud. in Berlin und Jena, 1850 Fürsprecher. 1849-52 liberaler Aargauer Grossrat, 1849-51 Verfassungsrat. 1851-60 Präs. des Bezirksgerichts Brugg. 1860-65 und 1866-1905 Oberrichter, wiederholt Präs. des Ober-, Kriminal- und Schwurgerichts sowie der Anklagekammer. 1865-66 Anwaltskanzlei in Brugg. 1868-69 Nationalrat. Langjähriges Mitglied der Eidg. Kommission für Abschatzungen im Zusammenhang mit dem Eisenbahnbau. W. genoss grosse Anerkennung als Richter. Als Politiker förderte er das Schul- und das Sparkassenwesen.


Literatur
Brugger Njbl., 1906, 80-83
BLAG, 878 f.
– Gruner, Bundesversammlung 1, 685

Autorin/Autor: Patrick Zehnder