No 1

Vassalli, Francesco

geboren 27.10.1862 Lugano, gestorben 12.6.1920 Lugano, Freidenker, von Riva San Vitale. Sohn des Senatore, Kaufmanns, und der Adelaide geb. Uboldi. Bruder des Luigi ( -> 2). ∞ 1889 Regina Lepori. Stud. der Medizin an der Univ. Zürich, ab 1883 an der Univ. Pavia, 1887 Promotion. Arzt in Lugano, u.a. am Bürgerspital. V. trat 1893 am internat. Ärztekongress in Rom auf und war ab 1914 Präs. der Tessiner Lungenliga. 1905-13 und 1917-20 sass er für die Radikalliberalen im Tessiner Gr. Rat. (1907 Präs.) und 1908-19 im Nationalrat. Auch im polit. Leben der Stadt Lugano spielte V. eine Rolle: So war er Vizestadtpräs. und 1900-16 Stadtrat. Zudem gehörte er der Società Demopedeutica (Gesellschaft für Volkserziehung) an und präsidierte die Verwaltungsräte der Lugano-Dino-Bahn sowie der Banca Unione di Credito.


Literatur
Gazzetta Ticinese, 14.6.1920
– Gruner, Bundesversammlung 1, 762

Autorin/Autor: Gianmarco Talamona / CHM