No 1

Polar, Giovanni

geboren 10.3.1825 Breganzona (heute Gem. Lugano), gestorben 26.1.1868 Breganzona, kath., von Breganzona. Sohn des Pietro ( -> 4). Bruder des Ignazio ( -> 3). Schwager des Bernardino Lurati. Ledig. P. studierte Rechtswissenschaft an der Univ. Turin und machte 1845 das Lizenziat. Danach war er als Anwalt und Kaufmann in Lugano tätig. 1859-67 sass er für die Konservativen im Tessiner Grossrat und 1866-68 im Nationalrat. Nach dem bewaffneten Staatsstreich der Radikalen (Pronunciamento) von 1855 wurde er mit seinem Bruder Secondo zu vier Jahren Gefängnis verurteilt; das Urteil wurde später vom Grossrat aufgehoben. P. setzte sich für die Religions- und Lehrfreiheit ein.


Quellen
– G. Reali, Memoria a favore delli sig.ri Secondo e avv. Giovanni fratelli P. di Breganzona, 1852
Literatur
La Libertà, 30.1.1868
– Gruner, Bundesversammlung 1, 752 f.
– M.L. Polar, La barca e la stella, 1992 (Familienroman)

Autorin/Autor: Pablo Crivelli / PTO