No 4

Balli, Valentino Alessandro

geboren 9.10.1796 Cavergno, gestorben 8.9.1863 Locarno, kath., von Cavergno. Sohn des Michele, Grundbesitzers. ∞ Regina Della Via, aus Dongo (I). Gymnasium am Collegio Papio in Ascona. 1816-18 in Freiburg i.Br. im Stoffhandel tätig, nach einem kurzen Aufenthalt in Paris 1821-39 für das Handelshaus Balli in Holland tätig. Nach seiner endgültigen Rückkehr nach Locarno lebte er von 1848 an als Rentier. Als Vertreter des gemässigten Flügels der liberalen Partei im Gr. Rat des Tessins (1839-48) und für kurze Zeit im Nationalrat (1852-54). Major.


Literatur
– Gruner, Bundesversammlung 1, 722

Autorin/Autor: Pablo Crivelli / RG