No 1

Siewerdt, Friedrich Adolf

geboren 11.10.1837 Waldenburg (Sachsen), gestorben 7.6.1901 Oerlikon (heute Gem. Zürich), ref., Sachse, ab 1881 von Oerlikon. Sohn des Carl Friedrich, Schmieds und Bauschlossers, und der Wilhelmina geb. Engel. ∞ 1861 Franziska Amalia Schilling. 1855-57 Schlosserlehre und techn. Ausbildung an der Werkmeisterschule in Chemnitz, hier Eintritt in die Maschinenfabrik Sondermann & Stier. Ab 1863 in der Schweiz für die Maschinenfabrik Bell & Cie. in Kriens tätig, ab 1866 für die Gebr. Sulzer in Winterthur. 1867 gründete S. mit Gustav Daverio in Rorschach unter dem Namen Daverio & Cie. (später Daverio, Siewerdt & Giesker) eine Werkzeugfabrik, die rasant wuchs und 1872 mit rund 80 Arbeitern nach Oerlikon umzog. 1876 entstand aus ihr die Werkzeug- und Maschinenfabrik Oerlikon, in der S. bis zu seinem Tod den Werkzeugmaschinenbau leitete.


Literatur
Schweiz. Bauztg. 37, 1901, 264 f.
– A. Wegmann, Die wirtschaftl. Entwicklung der Maschinenfabrik Örlikon 1863-1917, 1920, 30-40

Autorin/Autor: Christian Baertschi