No 16

Honegger, Kaspar

geboren 9.7.1820 Wald (ZH), gestorben 25.8.1892 Wald, ref., von Wald. Sohn des Ludwig, Nagelschmieds. ∞ 1847 Barbara geb. H., von Wald. H. wuchs in ärml. Verhältnissen auf und musste bereits im Alter von sieben Jahren Fabrikarbeit verrichten. Nach einer Berufslehre als Schlosser und zwei Jahren Wanderschaft mit Aufenthalt in Wien betrieb er nach seiner Rückkehr mit seinem Vater und seinem Bruder Johannes ( -> 14) eine Nagelschmiede im Weiler Dändler in der Gem. Wald. 1853 baute er zusammen mit seinem Bruder die Baumwollweberei Hub in Wald auf. 1860 wurde das Unternehmen durch einen Brand zerstört. Seine Unternehmertätigkeit setzte er 1861 mit dem Bau der Weberei Neutal in Wald fort, einem Betrieb mit 90 mechan. Webstühlen. 1888 erwarb er die Spinnerei Elba in Wald mit über 10'000 Spindeln. H. gehört zu den Industriepionieren, die in der 2. Hälfte des 19. Jh. Wald zum "Klein-Manchester" des Kt. Zürich machten.


Literatur
– G. Strickler, Verdienstvolle Männer vom Zürcher Oberland, 21937, 105-107
– H. Sulser, 100 Jahre Weberei Neuthal, 1861-1961, 1961
– H.-P. Bärtschi, Industriekultur im Kt. Zürich, 1994, 117-127

Autorin/Autor: Martin Illi