No 19

Honegger, Salomon

geboren 10.4.1774 Zürich, gestorben 22.3.1830 Rüti (ZH), ref.; Sohn des Heinrich, Schneiders in Riesbach (heute Gem. Zürich). ∞ 1796 Regula geb. H. Aus bescheidenen Verhältnissen stammend, war H. mit seiner späteren Ehefrau Dienstbote im Pfarrhaus von Rüti. Er betätigte sich zuerst als Landwirt, Hausierer, Handspinner und Handweber in Ferrach (Gem. Rüti) und betrieb schliesslich eine Seidenferggerei. 1811 knüpfte er geschäftl. Verbindungen mit der Baumwollspinnerei Brändli in Jona (Aufbereiten von Baumwolle, Verköstigung von Fabrikarbeiterinnen durch seine Ehefrau). H. erwarb 1814 zwei mechan. Spinnstühle und erstellte 1816 die Fabrik zum Wydacker mit acht Spinnstühlen und 2'000 Spindeln. 1827 übergab er den Betrieb an seine Söhne Caspar und Heinrich.


Literatur
– F. Lehmann, Caspar H., 1915

Autorin/Autor: Martin Illi