No 10

Schär, Meinrad

geboren 15.7.1921 Busswil bei Melchnau, gestorben 9.11.2007 Zürich, konfessionslos, von Dürrenroth. Sohn des Adolf, Schlossers, und der Jeanne geb. Nydegger. ∞ 1952 Martha Ammann, Tochter des Karl. Aufgewachsen in Basel, Anlehre als Laborant. Medizinstud. auf dem zweiten Bildungsweg an der Univ. Basel, 1951 Staatsexamen, Mitarbeit am Tropeninstitut in Basel, 1952 Dr. med. 1955 Master of Public Health an der Univ. San Francisco. 1956-60 medizin. Adjunkt am Eidg. Gesundheitsamt, 1960-62 Vizedirektor. 1962-87 Ordinarius für Sozial- und Präventivmedizin an der Univ. Zürich. 1975-82 LdU-Nationalrat. S. engagierte sich besonders für das Gesundheitswesen und den Umweltschutz. 1987-92 Delegierter des IKRK in Genf. 1992-98 Präs. der Vereinigung für Humanes Sterben Exit. Verfasser diverser medizin. und medizineth. Werke.


Literatur
TA, 10.7.1987
NZZ, 13.12.2007

Autorin/Autor: Susanne Peter-Kubli