No 6

Muheim, Franz

geboren 27.9.1931 Bern, kath., von Altdorf (UR). Sohn des Hans, Industriellen, und der Hélène geb. Ody. ∞ Radmila Jovanovic. Gymnasium in Bern, 1952-56 geisteswissenschaftl. Studium in Freiburg, Genf und Paris. Danach versch. Praktika, 1960 Eintritt ins Eidg. Polit. Departement (heute EDA), bis 1971 Einsätze in Belgrad, Rabat und London, 1971-73 Chef Dienst Europarat, 1973-78 Chef der Sektion Vereinte Nationen und internat. Organisationen, 1978-81 erster Mitarbeiter des Botschafters in Washington D.C., 1982-84 stellvertretender Direktor der Polit. Direktion und Chef der polit. Abteilung I (Europa und Nordamerika) in Bern, 1984-89 Vorsteher der Direktion für internat. Organisationen des EDA, 1989-94 Botschafter in London. 1981-82 Fellow an der Univ. Harvard, 1995-96 Prof. am Bolognazentrum der Johns Hopkins University. 1996-2001 Präs. des Schweiz. Roten Kreuzes.


Werke
(zusammen mit E. Brunner et al.) Einblick in die schweiz. Aussenpolitik, 1984
Literatur
La Liberté, 15.9.1994; 30.6.2001
NZZ, 16.11.1994; 29.6.2001
Der Bund, 10.6.1996

Autorin/Autor: Sarah Brian Scherer