No 3

Mühll, Karl Vonder

geboren 13.9.1841 Basel, gestorben 9.5.1912 Basel, ref., von Basel. Sohn des Karl Georg, Kaufmanns, und der Emilie geb. Merian. Enkel des Peter Merian. ∞ 1875 Anna Katharina His, Tochter des Eduard His. Mathematik- und Physikstud. in Basel, Göttingen und Königsberg. 1866 Promotion in Königsberg, 1868 Habilitation und 1872-89 ao. Prof. in Leipzig. 1889 Berufung an die Univ. Basel als Prof. für mathemat. Physik, ab 1890 Ordinarius, 1895 und 1910 Rektor. M. war stark von seinem Lehrer Franz Ernst Neumann geprägt. Er wirkte als Redaktionsmitglied der "Mathemat. Annalen" und war 1909 Mitinitiator der Gesamtausgabe der Werke Leonhard Eulers. Obschon finanziell unabhängig und Zeit seines Lebens unbesoldet, engagierte sich M. für einen Pensionsfonds für Professoren. Mitglied der Basler und der Schweiz. Naturforschenden Gesellschaft. Ehrendoktor der medizin. und der jurist. Fakultät der Univ. Basel.


Literatur
– J.M. Knapp, «Prof. Dr. Karl Von der M.-His», in Verh. SNG, 1912, 93-106, (mit Werkverz.)
– E. His, Basler Gelehrte des 19. Jh., 1941, 239-242

Autorin/Autor: Hermann Wichers