Tinne

Ehem. Tragmass für Wein im Fürstbistum Basel, ähnlich dem setier (Eimer) und der brante (Brente) in der Westschweiz. Die T. zu 24-27 lokalen pots (Mass) fasste 40-57 l; sie blieb nach Einführung des Liters 1877 als Traggefäss ohne Massfunktion erhalten (Masse und Gewichte).


Autorin/Autor: Anne-Marie Dubler