No 3

Bodmer [-Beder], Arnold

geboren 3.6.1836 Riesbach (heute Zürich), gestorben 31.5.1906 Zürich, ref., von Riesbach. Sohn des Arnold, Mitbesitzers der Ofenfabrik Bodmer zum Weyer, und der Elisabetha Schweizer, von Zürich. Urenkel des Johann Jakob ( -> 15). ∞ 1870 Ida Beder, Tochter des Hans Jakob. Schulen in Riesbach, Lehre als Hafner im Geschäft der Fam., Wanderjahre in der Schweiz, in Oberitalien, Österreich und Norddeutschland. 1861-88 war B. als Mitbesitzer in der Ofenfabrik Bodmer & Biber tätig. Nach seinem Austritt wandte er sich der Mineralogie, Geologie und Petrografie zu, war Auditor an den Zürcher Hochschulen und Mitglied der Zürcher. und Schweiz. Naturforschenden Gesellschaft. Er veröffentlichte Untersuchungen zur Geologie der Bündner Alpen sowie eine Studie über den petrograf. Charakter von Steinwerkzeugen der Pfahlbauzeit. Sein Neffe Robert Beder schenkte B.s Gesteinssammlung der ETH Zürich.


Literatur
Zürcher Wochen-Chronik, Nr. 25, 1906
– U. Grubenmann, «Arnold B.», in Verh. SNG, 1906, XVI-XIX, (mit Werkverz.)

Autorin/Autor: Markus Bürgi