No 4

Morf, Hans

geboren 16.12.1896 Winterthur, gestorben 10.12.1990 Bern, ref., von Winterthur und Uster. Sohn des Alfred, Giessereimeisters bei Sulzer in Winterthur, und der Berta geb. M. ∞ 1929 Helena Schuppisser. Gymnasium in Winterthur, 1915 Matura, 1915-17 Bankpraktikum bei der Schweiz. Kreditanstalt, 1917-22 Rechtsstud. in Zürich und Bern, 1922 Dr. iur., 1924 Zürcher Anwaltspatent. 1922-24 Gerichtssubstitut in Horgen, 1924-25 Rechtsanwalt in Freiburg, 1925-28 Gerichtsschreiber in Horgen, 1928-34 Sekr. am Bundesgericht, 1934-35 Mitglied des Obersten Gerichtshofs des vom Völkerbund verwalteten Saargebiets, 1935 Rechtsanwalt in Winterthur, 1935-62 Direktor des Eidg. Amts für geistiges Eigentum. In M.s Amtszeit wuchsen die Aufgaben infolge des gewaltigen Aufschwungs der Technik ständig an. Zu den wichtigsten Geschäften gehörten das Patent-, Marken-, Muster-, Modell- und Urheberrechtsgesetz.


Literatur
NZZ, 8.5.1962
Echo, Hausztg. des Eidg. Amts für geistiges Eigentum, 1976, Nr. 12, 5 f.

Autorin/Autor: Sarah Brian Scherer