No 1

Rott, Edouard

geboren 22.2.1854 Neuenburg, gestorben 16.8.1924 Chaumont (Gem. Neuenburg), ref., von Erlach und Neuenburg. Sohn des Frédéric-Edouard, Textilkaufmanns, und der Elisabeth Célina geb. Thorens. ∞ 1879 Renée de Neufville, Tochter des Sébastien, Barons und Bankiers. Rechtsstud. in Neuenburg, Heidelberg und Paris. 1875-82 war R. Sekr. der Schweizer Gesandtschaft in Paris, anschliessend widmete er sich der Geschichte der Diplomatie. Im Auftrag des Bundesrats sollte er alle Dokumente zu den franz.-schweiz. Beziehungen in franz. und anderen ausländ. Archiven oder Bibliotheken erfassen und transkribieren bzw. abschreiben lassen. So veröffentlichte er das "Inventaire sommaire [...]" (1882-94) in fünf Bänden und eine "Histoire de la représentation diplomatique de la France auprès des cantons suisses, de leurs alliés et de leurs confédérés" (1900-35) für den Zeitraum 1470-1704 in elf Bänden. Dr. h.c. der Univ. Neuenburg, Kommandant der Ehrenlegion, des St.-Mauritius- und-Lazarus-Ordens und des Ordine della Corona d'Italia.


Archive
– BPUN, Nachlass
Literatur
Biogr.NE 3, 326-330
Edouard R. (1854-1924), hg. von G. Poisson, 2011

Autorin/Autor: Laurence Vial-Bergon / CN