No 2

Fueter, Christian

geboren 16.6.1752 London, gestorben 19.1.1844 Bern, ref., von Bern. Sohn des Christian Daniel, Goldschmieds, der nach Aufenthalten in New York (1754), Pennsylvania, England und Frankreich 1769 nach Bern zurückkehrte. ∞ Katharina Ganting. Lehre als Münzstempelschneider bei Johann Kaspar Mörikofer. 1777-78 Aufenthalt in Paris. Zurück in Bern, fertigte F. versch. Siegel und Medaillen. 1791-98 Münzmeister für die bern. Regierung, desgleichen während der Helvet. Republik und von 1803 bis zur Schliessung der Münzstätte Anfang 1838. F. prägte in der bern. Münzstätte ausserdem Medaillen, Schulprämien und Gepräge für die Kt. Aargau, Appenzell Ausserrhoden, Graubünden, Neuenburg, Schaffhausen, Tessin und Uri; für Luzern schnitt er Stempel. 1818 Mitglied der bern. Stadtverwaltung, ab 1821 Grossrat.


Literatur
– J. Strickler, «Die Berner Münzstatt und ihr Direktor Christian F.», in BTb, 1905, 15-62
– A. Fluri, Die Berner Schulpfennige und Tischlivierer 1622-1798, 1910, 96-98

Autorin/Autor: Ruedi Kunzmann