No 4

Lardy, Pierre

geboren 24.9.1903 Bern, gestorben 29.10.1958 Zürich, ref., von Neuenburg und Auvernier. Sohn des Louis Alphonse und der Marie-Louise geb. Dardel. Ledig. 1923-28 Stud. der Mathematik und Physik an der ETH Zürich, 1928 Diplom als Fachlehrer für Mathematik, 1929-33 Assistent an der ETH, 1934 Dr. sc. math., 1933-36 Ausbildung zum Bauingenieur an der ETH. Beratender Bauingenieur, 1942-46 Assistent am Lehrstuhl für Baustatik und Massivbau, 1946-58 Prof. für Baustatik und Massivbau an der ETH Zürich, ab 1946 Generalsekr. für Massivbau der Internat. Vereinigung für Brücken- und Hochbau. L.s Untersuchungen über Flächentragwerke, Hoch- und Brückenbau in Stein und Beton trieben die Entwicklung der Bautechnik in der Schweiz voran.


Literatur
Vjschr. der Naturforschenden Ges. in Zürich 1958, 354-356

Autorin/Autor: Elisabeth Eggimann Gerber