No 20

Keller, Conrad

geboren 24.1.1848 Felben, gestorben 23.3.1930 Zürich, ref., von Felben und ab 1905 von Zürich. Sohn des Jakob, Metzgers, und der Susanna geb. Wiesmann. Ledig. Kantonsschule Frauenfeld 1860-66, Stud. der Zoologie in Lausanne und Zürich, 1874 bei Ernst Haeckel in Jena, an den zoolog. Stationen von Neapel und Triest, Dissertation über Tintenfische. 1875 PD für Zoologie an der Univ. und am Polytechnikum Zürich, 1889 Titularprof. am Polytechnikum, dort 1898-1927 Ordinarius für spezielle Zoologie. Als Haustierforscher wissenschaftl. Reisen ins Tessin und ins Wallis, dreimal nach Afrika und zuletzt in die Kaukasusländer. Er veröffentlichte illustrierte, allgemein verständl. Bücher über Haustiere. 1920 Dr. med. vet. h.c. der Univ. Zürich.


Werke
Naturgesch. der Haustiere, 1905
Lebenserinnerungen eines schweiz. Naturforschers, 1928
Archive
– ETH-BIB, Nachlass
Literatur
Verh. SNG, 1930, 465-479, (mit Werkverz.)
– H. Hartmann-Frick, «Conrad K. - ein berühmter Zoologe», in Thurgauer Jb. 55, 1980, 104-113

Autorin/Autor: Heinz Balmer